Spielausfälle im Senziger Wiesengrund

Aufgrund der Regenfälle in den letzten Tagen musste die Platzkommission leider eine Platzsperre aussprechen.
Somit können die Spiele der C-Juniorinnen der Spielgemeinschaft Wernsdorf/Senzig und das der Männermannschaft in der 2. Kreisklasse Staffel B, beide am Sonntag den 20.11.16 um 11.00 bzw. 13.00 Uhr,
nicht ausgetragen werden.

Der Vorstand

Der letzte Biss hat gefehlt

Der letzte Biss hat gefehlt – C – Jugend unterliegt in Schulzendorf –

Nach der überzeugenden Leistung am vorherigen Spieltag gegen den Tabellenführer ist es uns nicht gelungen, die Leistung am 6. Spieltag in Schulzendorf erneut abzurufen.
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt war es für Spieler und Zuschauer alles Andere als angenehm. Krankheitsbedingt mussten die Trainer unsere Abwehr komplett umgestellen , was logischer Weise zu einigen Abstimmungsproblemen führte. Beide Mannschaften versuchen mit langen Bällen in die Spitze das Mittelfeld zu überspielen. Schulzendorf ging durch einen dieser langen Bälle nach einer relativ ereignisarmen Anfangsviertelstunde mit 1:0 in Führung . In der 29. Minute bekamen wir einen berechtigten Freistoß zentral vor dem Tor zugesprochen , den Jonas Pust mit einem sehenswerten Hammer unter die Latte nagelte. Bis zum Halbzeitpfiff war das Spiel ausgeglichen.
In der Pause wurden wir nochmal motiviert – die Trainer animierten uns dazu noch eine Schippe draufzulegen , um das Spiel zu gewinnen .
Wir kamen gut aus der Halbzeit und hatten in den ersten 15 Minuten Feldvorteile und gute Offensivaktionen.
Mitten in unserer Drangphase mussten wir in der 50.Minute das 2:1 hinnehmen , unglücklicherweise durch einen Strafstoß – vorangegangen war wieder ein langer Ball der Gegner.
Es kam noch schlimmer , denn mit dem nächsten Konter stand es auch schon 3:1.  Wir haben trotzdem nicht aufgegeben , konnten aber nicht unser Potential abrufen Wir haben es leider nicht geschafft, Ruhe in unser Passspiel zu bekommen , waren insgesamt zu hektisch und haben unsere Angriffe nicht gut zu Ende gespielt.
Entgegen der Vorgaben unserer Trainer haben wir insgesamt zu hoch verteidigt und waren dadurch sehr anfällig für schnelle Gegenangriffe – das bezieht sich aber auf ALLE Feldspieler.
Loben wollen wir unseren Torhüter Dustin Bernewski , der uns mit super Stellungsspiel und guten Paraden lange im Spiel gehalten hat.
Im Einsatz waren heute: Dustin Bernewski, Steve Hüttner, Maximilian Palm, Benjamin Hüttner (Tim Welsch), Josef Jona Krügel, Lukas von Heynitz, Ferdinand Bremer, Christopher Fromm( Johannes Lauff), Alexander von Pupka (Justin Bursche), Daniyal Ghafoori
Spielbericht wurde geschrieben von Alexander von Pupka
Samstag den 12.11.2016

Ein Team – Ein Ziel – C-Junioren

C-Jugend

Es ist zwar noch ein langer Weg bis zum großen Ziel, aber einen Grund zum Strahlen gab es am Samstag für die Jungs und Trainer der C-Jugend der SG Südstern Senzig/Heidesee/Wernsdorf/Niederlehme. Im Rahmen der Förderung des Jugendsports fand am Samstag unter dem Motto „Ein Team – Ein Ziel“ für die Spielgemeinschaft, die Übergabe der neuen einheitlichen Präsentationsanzüge und Zubehör statt. Unser Dank gilt dem Hauptsponsor Firma Scharp Consult aus Heidesee, den Vereinen Südstern Senzig e.V., SV Frankonia Wernsdorf 1919 e.V. und SG Niederlehme 1912 e.V. sowie den anderen Sponsoren, die diese Aktion ermöglicht haben. Nicht
zu vergessen – die gute Beratung und Umsetzung durch Karl Doll von „Family Sports“ in Zeesen.

Dem Team wünschen wir viel Erfolg für die Zukunft!

Aufruf zum 1. Senziger Sponsorenlauf

Liebe Senziger, liebe Kinder, Eltern, Großeltern, Unternehmer und Freunde unseres Ortes

Die SG Südstern und das Netzwerk für Senzig  möchten vielen kleinen und großen Senzigern die Möglichkeit geben, sich laufend zu bewegen und die Tradition der Lauf-Bewegung in Senzig fortzuführen. Wir wollen das mit einem guten Zweck verbinden und laden deshalb ein zum

1.Senziger Sponsoren-Lauf
a
m Donnerstag, den 29.September 2016 ab 16:00 Uhr  im Stadion im Wiesengrund

Die eingenommenen Spenden wollen wir zu gleichen Teilen verwenden:
– für die Wiederbelebung des Senziger Weihnachtsmarktes, der am  03.Dezember 2016 stattfindet
– für die Mitfinanzierung der neuen Terrassenüberdachung des Vereinshauses
– für Maßnahmen des Kinder-und Jugendsports in Senzig

So funktioniert der Sponsorenlauf:
Am Lauf kann jeder teilnehmen unter zwei Voraussetzungen:
1. Er muss jemanden haben, der ihn „sponsert“
2. Er muss sich anstrengen, um viele Runden a 300m zu laufen.

Wer kann Sponsor sein?
Eigentlich jeder, der jemanden zum Laufen bringen möchte und /oder  etwas für den o.g. guten Zweck tun will, also

  • Eltern und Großeltern für Kinder und Enkel
  • Kinder und Enkel für ihre Eltern, Großeltern und Geschwister
  • Ehepartner
  • Firmenchefs für ihre Mitarbeiter ( und umgekehrt)
  • Vereinsmitglieder gegenseitig
  • Nachbarn untereinander
  • Trainer für ihre Mannschaften
  • Viele andere für viele Auserwählte

Wer noch zu klein ist, um viel und schnell zu laufen oder wer das nicht mehr kann oder im Moment gerade nicht kann, für den besteht die Möglichkeit, sich einen Laufpaten zu suchen.
Teilnehmer und Sponsor schließen einen Vertrag, in dem vereinbart wird, welchen Betrag der Sponsor für jede gelaufene Runde (ca.300m) spendet. Der Spendenbetrag  kann (muss nicht…) nach oben gedeckelt werden; alternativ kann auch ein Pauschalbetrag vereinbart werden.
Die Verträge werden vor dem Sponsorenlauf an den Veranstalter eingereicht und nach Absolvierung der Laufrunden abgerechnet.
Jeder Starter erhält eine Startnummer; die Runden werden von Schiedsrichtern gezählt und bestätigt. Es zählt jede vollendete Runde (ca. 300m).
Der Läufer teilt seinem Sponsor den zu entrichtenden Betrag mit.
Die Spenden können direkt am Veranstaltungsort eingezahlt werden. Überweisungen können erfolgen auf das Konto der SG Südstern Senzig e.V. bei der
Mittelbrandenburgischen Sparkasse Potsdam
IBAN: DE25 1605 0000 3671 0004 13;   BIC:    WELADED1PMB                                          Verwendungszweck : Sponsorenlauf und Name des Teilnehmers/Laufpaten
Auf Wunsch können Spendenbescheinigungen ausgestellt werden.
Der Sponsorenlauf ist öffentlich. Alle Senziger und ihre Gäste sind herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Der Lauf beginnt um 16:00 Uhr mit den jüngsten Teilnehmern. Maximal 60 Läufer können gleichzeitig laufen. Es wird so lange gelaufen, bis der letzte erschöpft seine letzte Runde gedreht hat.
Unternehmen und Privatpersonen, die den Sponsorenlauf in besonderer Weise unterstützen wollen, können ihre Firmenpräsentationen/Werbebanner etc. im Stadion platzieren.

Wir wollen diese Veranstaltung zu einer großen gemeinsamen Sache machen und mit den erlaufenen Spenden wichtige Vorhaben für die Senziger voranbringen.

Seite 2 von 11112345...102030...Letzte »