, ,

Wettkampf der Abteilungen

(klassisches Drama in 3 Akten)

 

Vorspiel

An einem lauwarmen und sonnigen Spätsommerabend im September trafen nach anspruchsvollen Trainingseinheiten die Sportfreunde der Abteilung Freizeitsport unter dem Vordach des Vereinsheimes im Wiesengrund auf die Sportfreunde der Abteilung Tischtennis. Die lockere Begrüßungsformel „Na ihr Luschen“ wurde herzlich mit „Na ihr Looser“ beantwortet und augenblicklich war allen klar: Hier liegt ein absoluter Mangel an gegenseitiger Wertschätzung vor, der nur im sportlichen Wettkampf beseitigt werden kann. Bei einigen isotonischen Getränken wurde noch am selben Abend gemeinsam ein umfangreiches Regelwerk ausgehandelt, das ein Kräftemessen beider Abteilungen in den Sportarten Fußball und Tischtennis erlauben und ein kombiniertes Gesamtergebnis ermöglichen sollte. Zuerst würden jeweils 9 Spieler gegeneinander je einen Satz im Tischtennis austragen. Das Durchschnittsergebnis dieser Sätze bildet dann die Ausgangslage für ein halbstündiges Fußballspiel auf dem Kleinfeld.

 

 

1.Akt – Tischtennis

Am 7. Oktober 18 Uhr Senziger Ortszeit war es soweit.

Zur epischen Musik von Boxlegende „Rocky“ schritten 9 TT-Spieler in Bademänteln durch eine Nebelwand in die Arena im Obergeschoß des Vereinsheimes im Wiesengrund und wurden von den Freizeitsportlern herzlich begrüßt.

Nach dem kurzen Warmspielen zum Kennenlernen der gegnerischen Spielweise und der Schläger sowie Beläge, ging es an den Tischen direkt zur Sache. Die Freizeitsportler gingen mit Herzblut in jeden Ballwechsel und hielten erstaunlich gut dagegen. Am Ende reichte es aber in keinem Duell für einen Sieg der Freizeitsportler gegen die TT-Amateure. Die Abteilung Tischtennis konnte also mit einem leichten Vorsprung auf dem Rasen auflaufen.

 

 

2.Akt – Fussball

Ab 19 Uhr hatten alle Aktiven ihre Indoor-Sportsachen gegen Fußballschuhe und farbige Leibchen getauscht und der kleine weisse TT-Ball wurde durch einen großen weissen Lederball ersetzt. Die Flutlichtanlage sorgte für perfekten Durchblick im aufziehenden leichten Abendnebel in Südsterns Waldstadion im Wiesengrund. In zwei Halbzeiten á 15 Minuten wurde dann wirklich atemberaubender Tempo-Fußball gespielt. Es gab tolle Spielzüge zu bewundern, jede Menge Torchancen und Glanzparaden auf beiden Seiten. Zum Abpfiff zeugte ein 1:1 auf der Anzeigetafel von der kämpferischen Weltklasseleistung beider Teams, die für dieses Ergebnis weit über ihre Leistungsgrenzen hinausgegangen waren.

 

 

3.Akt – Essen und Trinken

Weltklasse war auch das perfekte Timing und die vorzügliche Vorbereitung des anschliessenden gemeinsamen Grillabends.

Ein ganz großes Dankeschön von allen Teilnehmern an Alex!

Bis in den späten Abend wurde über jeden Spielzug beim Fußball, Vor- und Nachteile verschiedener TT-Materialien und zukünftige Regeländerungen unserer internen Wettkampfordnung gefachsimpelt. Auf Grund unterschiedlicher Getränkevorlieben (Bier vs Gin), konnte nicht abschliessend geklärt werden, welche Abteilung den dritten Akt für sich entschieden hatte…

Am Ende waren sich aber alle einig, das die Begrüßungsformeln „Na ihr Looser“ und „Na ihr Luschen“ ab jetzt als Ausdruck erarbeiteter gegenseitiger Wertschätzung anzusehen sind und der Respekt der Abteilungen der Sportgemeinschaft Südstern Senzig untereinander auf eine neue Ebene gehoben wurde.