, ,

Südsterne gewinnen den EWE-Cup 2020/21 in Strausberg


Am Sonntag, den 08.08.21 fand in Strausberg das Finalturnier des EWE-Cup der abgelaufenen Saison 20/21 für den Jahrgang 2010 statt. 

Für dieses Turnier haben sich die damaligen E2-Jungs noch vor den Sommerferien mit einem Sieg im KO-Spiel in Woltersdorf qualifiziert. 

Am Sonntag fand das Endturnier mit 10 Teams in Strausberg statt. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit anschließendem Viertel- und Halbfinale. Mecki’s und Basti’s Jungs starteten denkbar ungünstig in dieses Turnier. Noch nicht ganz wach, verloren sie das erste Spiel gegen die Jungs des 1. FC Frankfurt mit 0:2. Auch in den ersten Minuten des zweiten Vorrundenspieles gegen SG 47 Bruchmühle lagen die Südsterne mit 0:1 zurück. Nach der Einwechslung von Romeo und Richard in der 7. Minute nahm das Spiel eine Wendung und so richtig Fahrt auf. Durch schnelle und schöne Spielzüge nach vorne konnten die Senziger das Spiel drehen und am Ende 4:1 durch ein Tor von Richard und einen Hattrick von Arjen gewinnen. 

Mit diesem Sieg nahm die Erfolgsserie ihren Lauf. Die Jungs spielten sich in einen regelrechten Rausch. Die mitgereisten Eltern,  Geschwister und Großeltern sorgten für gute Stimmung und unterstützen die Jungs mit viel Jubel. 

Das dritte Spiel brachte einen 3:0 Sieg über FSV Fortuna Britz und das 4. Spiel wurde nach Rückstand am Ende durch eine tolle kämpferische Leistung 2:1 gegen Victoria Seelow gewonnen. 

Im Viertelfinale trafen wir auf unsere Freunde von Union Bestensee, die wir auch immer wieder sehr gerne im Senziger Wiesengrund zu Gast haben. 

Mit einem sehenswerten Treffer in den Angel konnten die Senziger Jungen das spannende Spiel mit 1:0 für sich entscheiden. 

Im Halbfinale gg. SG Grün-Weiß Rehfelde gelang ein überragender 3:0 Sieg. Alle Jungs gingen mittlerweile an ihre Grenzen, waren aber voller Freude fürs Finale. Es gab auch kein Halten mehr bei den Eltern, die ihre Jungs wie noch nie bejubelten. 

Mit schweren Beinen gaben die Jungs im Finale nochmal alles. Als Finalgegner hatte sich der Eberswalder Sportclub gegen den Mitfavoriten Union Fürstenwalde durchgesetzt und wollten uns „das Ding“ natürlich nicht herschenken. Am Ende der Spielzeit hieß es 0:0 und die Entscheidung fiel vom 9 Meter Punkt. Im spannenden Neunmeterschießen holten sich unsere Südsterne den Cup verdient mit einem 2:1 Sieg. 

Spieler, Trainer und alle mitgereisten Fans waren völlig aus dem Häuschen. Gänsehaut pur!!! 

Mit einer wirklich starken Mannschaftsleistung haben die Senziger Jungs verdient den Pott mit nach Hause gebracht. 

Überreicht wurde der Siegerpokal von dem ehemaligen Bundesligaprofi und Nationalspieler von Paraguay Nelson Valdez. Zum besten Spieler des Turnieres wurde unser Senziger Jung‘ Arjen mit einem Pokal geehrt, der ebenfalls von Nelson Valdez übergeben wurde. 

Mit diesem Einstand bereiten sich die Jungs nun auf ihre kommende Saison, die sie als D2 bestreiten werden, vor. Schon am kommenden Sonntag findet ein Leistungsvergleich mit den Teams von Union Bestensee, Phönix Wildau, SG Schulzendorf und VSG Altglienicke im Senziger Wiesengrund statt. 

Aufstellung Finalturnier:

Jonathan, Jonny, Benedikt, Willy, Arjen, Romeo, Richard, Fritz, Janne, Fabian und Heinz 

Trainer: Mecki, Sebastian