4 Minuten fehlen zum Punkt – C-Jugend

Das C-Jugend Punktspiel am letzten Samstag zwischen Miersdorf/ Zeuthen und SpG Senzig/Heidesee/Wernsdorf/Niederlehme endete nach großem Kampf 3:2.
Nach der wahrscheinlich besten Halbzeit der Saison stand es zur Pause aus unserer Sicht unglücklich 2:2. Wir begannen sofort mit gutem Offensivspiel, hatten die Erste Ecke (2.) und auch den ersten  Torabschluss (Jonas ,3.) des Spiels.  Wir haben Miersdorf nicht ins Spiel kommen lassen  und ließen kaum Torchancen zu. Der Sturm und das Mittelfeld haben die Räume gut zugelaufen und unsere Abwehr ließ sich kaum in Schwierigkeiten bringen.

Das 1:0 für Miersdorf fiel dann auch überraschend – ein langer Ball  der von uns unglücklich verlängert wurde und dadurch das Abseits aufhob. Der Stürmer schoss aufs kurze Eck, der Ball trudelte auch noch vom Innenpfosten ins Netz, obwohl Paul ihn fast noch von der Linie gekratzt hätte (12.).  Das war gleich dreifaches Pech. Das brachte uns nicht aus der Ruhe und wir haben sofort versucht zurückzuschlagen.  Das wäre uns auch fast gelungen, durch die Doppelchance von Max ( Pfosten )  und Jonas (22.). Nach einer halben Stunde ( 31. ) viel der verdiente Ausgleich, nach super Zusammenspiel der Offensivabteilung schloss Chrissi von der Strafraumgrenze ab und der Ball schlug über dem Torwart ein. In der 35. Minute bekamen wir im Mittelfeld einen Freistoß zugesprochen. Jonas schoss Ihn direkt aufs Tor, Johannes hielt den Fuß dazwischen und der Ball war drin. Das freute das ganze Team und die Zuschauer guckten ungläubig. Mit dem Halbzeitpfiff (36.)  kamen die Gastgeber durch einen verdeckten  Fernschuss zum  Ausgleich.

Die 2. Halbzeit ist schnell erzählt.
Zeuthen kam gut aus der Pause  und drängte uns von Anfang an in unsere Hälfte.  Sie kamen zu einigen guten Chancen, oftmals aber konnten wir in letzter Not klären. Wir hatten leider keine Entlastung nach vorne, somit war die Defensive stark gefordert. Ausgerechnet ein Sonntagsschuss aus halblinker Position nahm uns 4 Min vor dem Ende den verdienten Punkt (66.)
Wir haben uns alle nach dem Spiel geärgert, dass wir mit leeren Händen nach Hause fahren mussten.

gespielt haben: Dustin Bernewski – Daniyal Gahfoori, Josef Krügel, Paul Herde, Steve Hüttner ( C )  – Max  Palm, Alexander von Pupka, Ferdinand Bremer, Christopher Fromm – Jonas Pust, Johannes Lauff
eingewechselt wurden: Tim Welsch, Jan Grabowski, Maurice Sternberg, Justin Bursche

Spielbericht wurde geschrieben von Alexander von Pupka

Spielausfälle im Senziger Wiesengrund

Aufgrund der Regenfälle in den letzten Tagen musste die Platzkommission leider eine Platzsperre aussprechen.
Somit können die Spiele der C-Juniorinnen der Spielgemeinschaft Wernsdorf/Senzig und das der Männermannschaft in der 2. Kreisklasse Staffel B, beide am Sonntag den 20.11.16 um 11.00 bzw. 13.00 Uhr,
nicht ausgetragen werden.

Der Vorstand

Der letzte Biss hat gefehlt

Der letzte Biss hat gefehlt – C – Jugend unterliegt in Schulzendorf –

Nach der überzeugenden Leistung am vorherigen Spieltag gegen den Tabellenführer ist es uns nicht gelungen, die Leistung am 6. Spieltag in Schulzendorf erneut abzurufen.
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt war es für Spieler und Zuschauer alles Andere als angenehm. Krankheitsbedingt mussten die Trainer unsere Abwehr komplett umgestellen , was logischer Weise zu einigen Abstimmungsproblemen führte. Beide Mannschaften versuchen mit langen Bällen in die Spitze das Mittelfeld zu überspielen. Schulzendorf ging durch einen dieser langen Bälle nach einer relativ ereignisarmen Anfangsviertelstunde mit 1:0 in Führung . In der 29. Minute bekamen wir einen berechtigten Freistoß zentral vor dem Tor zugesprochen , den Jonas Pust mit einem sehenswerten Hammer unter die Latte nagelte. Bis zum Halbzeitpfiff war das Spiel ausgeglichen.
In der Pause wurden wir nochmal motiviert – die Trainer animierten uns dazu noch eine Schippe draufzulegen , um das Spiel zu gewinnen .
Wir kamen gut aus der Halbzeit und hatten in den ersten 15 Minuten Feldvorteile und gute Offensivaktionen.
Mitten in unserer Drangphase mussten wir in der 50.Minute das 2:1 hinnehmen , unglücklicherweise durch einen Strafstoß – vorangegangen war wieder ein langer Ball der Gegner.
Es kam noch schlimmer , denn mit dem nächsten Konter stand es auch schon 3:1.  Wir haben trotzdem nicht aufgegeben , konnten aber nicht unser Potential abrufen Wir haben es leider nicht geschafft, Ruhe in unser Passspiel zu bekommen , waren insgesamt zu hektisch und haben unsere Angriffe nicht gut zu Ende gespielt.
Entgegen der Vorgaben unserer Trainer haben wir insgesamt zu hoch verteidigt und waren dadurch sehr anfällig für schnelle Gegenangriffe – das bezieht sich aber auf ALLE Feldspieler.
Loben wollen wir unseren Torhüter Dustin Bernewski , der uns mit super Stellungsspiel und guten Paraden lange im Spiel gehalten hat.
Im Einsatz waren heute: Dustin Bernewski, Steve Hüttner, Maximilian Palm, Benjamin Hüttner (Tim Welsch), Josef Jona Krügel, Lukas von Heynitz, Ferdinand Bremer, Christopher Fromm( Johannes Lauff), Alexander von Pupka (Justin Bursche), Daniyal Ghafoori
Spielbericht wurde geschrieben von Alexander von Pupka
Samstag den 12.11.2016

Ein Team – Ein Ziel – C-Junioren

C-Jugend

Es ist zwar noch ein langer Weg bis zum großen Ziel, aber einen Grund zum Strahlen gab es am Samstag für die Jungs und Trainer der C-Jugend der SG Südstern Senzig/Heidesee/Wernsdorf/Niederlehme. Im Rahmen der Förderung des Jugendsports fand am Samstag unter dem Motto „Ein Team – Ein Ziel“ für die Spielgemeinschaft, die Übergabe der neuen einheitlichen Präsentationsanzüge und Zubehör statt. Unser Dank gilt dem Hauptsponsor Firma Scharp Consult aus Heidesee, den Vereinen Südstern Senzig e.V., SV Frankonia Wernsdorf 1919 e.V. und SG Niederlehme 1912 e.V. sowie den anderen Sponsoren, die diese Aktion ermöglicht haben. Nicht
zu vergessen – die gute Beratung und Umsetzung durch Karl Doll von „Family Sports“ in Zeesen.

Dem Team wünschen wir viel Erfolg für die Zukunft!

Seite 1 von 11012345...102030...Letzte »